Worauf sollte ich bei einem Duschkabinenreiniger achten?

Duschkabinen reinigen sich nicht von selbst. Dafür benötigt man spezielle Duschkabinenreiniger, damit die Duschtür nicht gleich aussieht als sei sie 10 Jahre alt. Denn eine neue Duschtür oder Duschkabine haben schon etwas schönes. Rein und unbefleckt und anfangs kann man sich gar nicht vorstellen, dass diese überhaupt Dreck ansetzten, trotz Oberflächenversiegelung. Hat man eine Duschkabine, Duschtür oder Duschabtrennung aus Glas und dazu noch sehr kalkhaltiges Wasser, so entstehen nach kurzer Zeit Flecken trotz Oberflächenversiegelung, denn leider gibt es keinen sorglos Schutz. Das abziehen der Glas Duschtür oder der Glas Duschkabine nach dem Duschen ist daher Pflicht. Aber nicht nur Wasser- oder Kalkflecken findet man in einer Dusche, sondern auch Schmutz und sogar Schimmel können in einer Dusche vorhanden sein. Meistens findet man diese in den kleinen Ecken oder am Rahmen der Duschkabine, denn dies sind die Bereiche, denen wir weniger Beachtung schenken und so lassen wir den Dreck sich nach und nach vermehren. Deshalb ist es sehr wichtig, seine Dusche regelmäßig zu reinigen. Wir empfehlen mindestens einmal die Woche.

Welche Arten von Duschkabinenreiniger gibt es?

Auf dem Markt gibt es unzählige Reinigungsmittel, auf die wir hier nicht alle eingehen möchten und können. Jeder Reiniger hat seine vor und Nachteile und jeder Reiniger ist für bestimmte Anforderungen empfehlenswert. Deshalb unterscheiden wir auf unserer Seite erst mal zwischen biologischen Reiniger und chemischen Reiniger.

Biologische Reiniger

Ein biologischer Reiniger besteht aus natürlichen Inhaltsstoffen z. B. Zitronensäure. Auf Grund seiner natürlichen Art ist ein biologischer Reiniger sehr Hautverträglich und zudem auch Umweltschonend, denn durch das reinigen der Dusche mit einem biologischen Reiniger gelangen nicht so viele schädliche Stoffe in den Abfluss und so auch in die Natur. Zudem arbeiten Firmen von biologischen Reiniger auch sehr nachhaltig und nicht zwingend Gewinnoptimiert so dass diese auch ethisch für die Umwelt vertretbar sind.

Pro und Contra biologische Reiniger
Gute Reinigungskraft
+
 Hautverträglich
+ Gut für die Umwelt
+ Nachhaltig
 Reinigen nicht so perfekt wie chemische Reiniger

Chemische Reiniger

Der chemische Reiniger strotzt vor Reinigungskraft. Immer mit dem Kopf durch die Wand und wischt alles weg was sich in den Weg stellt. Dies macht er sogar auch richtig gut. Allerdings macht er dies ohne Rücksicht auf Verluste, denn findet man in den Inhaltsangaben viele Stoffe die nicht gut für Haut, Atemwege und der Umwelt sind. Gut zu erkennen auch an den vielen Warnhinweisen auf der Rückseite.

Pro und Contra chemische Reiniger
+ Sehr gute Reinigungskraft
+ Große Auswahl
+ Leichte Reinigung
 Schlecht Hautverträglichkeit
 Viele Warnhinweise
 Schlecht für die Umwelt

besser-duschen.de Tipp!
experten tipp

Wichtige Faktoren worauf sie bei Duschkabinenreiniger achten sollten.

✓ Bevorzugen Sie biologischen Reiniger

✓ Benutzen Sie erst den starken chemischen Reiniger wenn der biologische Reiniger nicht mehr ausreicht

✓ Achten Sie auf Hautverträglichkeit

✓ Achten Sie auf die Inhaltsstoffe




Werbung


Worauf sollte ich bei einem Duschkabinenreiniger achten?

Achten Sie bei einem Duschkabinenreiniger in erster Linie auf die Inhaltsstoffe und auf die Reinigungskraft. Er sollte so wenig schädliche Inhaltsstoffe wie möglich beinhalten aber trotzdem so gut wie möglich reinigen. Nun, das ist eine ziemlich widersprüchliche Aussage, aber in der Regel muss man dies bzgl. abwägen was einem mehr Wert ist. Um eine saubere Duschtür zu bekommen reichen biologische Reiniger wie z. B. der Glasreiniger von Frosch relativ gut aus. Jedoch bekommt auch er hartnäckigen Kalk nicht wirklich komplett weg. Deshalb sollte man bei wirklich hartnäckigen Kalkablagerungen dann doch zu einem stärkeren Duschkabinenreiniger wie den Mellerud Reiniger oder den Epos Reiniger greifen. Wer ist hingegen seine Kalkablagerungen günstiger bekämpfen will, kann auch zum bewährten Antikal greifen. Dieser ist jedoch nicht ganz so effektiv wie der Mellerud oder Epos.

Unser Fazit

Versuchen Sie die Duschkabine erst mal mit einem biologischen Reiniger wie den Frosch zu säubern. Das schon Ihre Haut und Atemwege, so wie die Umwelt. Sollte dies bei hartnäckigen Schmutz oder Kalk nichts bringen, dann können Sie gerne zu einem chemischen Reiniger greifen.