Die Regendusche – ein Wohlfühlparadies für jedes Bad

Sie möchten einen harten Tag zurück lassen, sich entspannen und einfach mal abschalten? Dann ist eine Regendusche genau das richtige für Sie. Verschiedene Verwöhnstufen und Funktionen lassen Ihren Traum von einem kleinen Luxustempel, in Ihren eigenen vier Wänden wahr werden. Spezielle Massagefunktionen führen zu einer tiefen Entspannung. Aber auch für den morgendlichen Frischkick ist die Regendusche perfekt optimiert. Es gibt viele verschiedene Regenduschen mit vor und Nachteilen. Aber lesen Sie selbst.

Worauf sollte man bei einer Regendusche achten?

Mit einer Regendusche werten Sie Ihre Dusche auf. Sie sind nicht nur modern und sehen gut aus, sondern bieten auch einen entspannten Duschkomfort. Besonders nach einem stressigen Tag. Waren Regenduschen bisweilen eher was für Thermen, Spa’s oder Saunen, erhält die Regendusche nun Einzug in die eigenen vier Wände und immer mehr Häuslebauer oder Diejenigen, die ihr Badezimmer renovieren bauen vermehrt Regenduschen in ihr Badezimmer ein, was wohl auch an den sinkenden Kosten liegen wird, denn Regenduschen sind mittlerweile günstig zu kaufen.

Welche Arten von Regenduschen gibt es?

Abb. Regendusche bzw. Duschpaneel (gefunden auf amazon.de)

Eine Regendusche kann man als komplettes System kaufen, auch bekannt als Duschsäule. Mit einer Duschsäule kann man ohne Probleme die bestehende Duschbrause ersetzten. Es müssen in den meisten fällen lediglich neue Löcher gebohrt werden.

TIPP: nicht vergessen, die alten Löcher zu verschliessen, auch wenn die Duschsäule diese überdeckt.

Bei einem Duschsystem hat man zudem noch den Vorteil, dass es sie in verschiedenen Ausführungen gibt. Das GROHE Euphorie Duschsystem bietet z. B. eine Kopfbrause, Handbrause und sogar ein Thermostat. Wirkt sie jedoch etwas einfach, darf man hier nicht vergessen, dass es sich aber um ein Markenprodukt handelt und eine gute Verarbeitung an den Tag legt (Siehe Rezessionen auf Amazon). Wer doch ein wenig mehr Luxus haben möchte greift gleich zu einer Duschpaneele, wie z. B. Diese hier. Sie bietet neben einer Kopf- und Handbrause, meistens auch den Luxus mehrerer Massagedüsen an der Seite, die den Rücken lockern und massieren.

Auch eine Variante ist eine Deckenmontage einer Kopfbrause. Sie sehen super aus, gar keine Frage, doch können wir diese nicht empfehlen. Gerade bei billigen Produkten kann es vorkommen, dass diese von der Decke fallen, weil die verwendeten Materialien oder die Decke diese einfach nicht tragen können. Zudem müssen die Leitungen von Anfang in der Wand verlaufen, was ein Nachrüsten sehr schwierig macht.

besser-duschen.de Tipp!
experten tipp

Wichtige Faktoren worauf sie beim Kauf einer Regendusche achten sollten.

✓ Wasserverbrauch der Regendusche?

✓ Ist ein Thermostat dabei?

✓ Benötige ich alle Funktionen?

✓ Ist eine Handbrause dabei?

✓ Stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis?

✓ Reicht die Größe des Duschkopf aus?




Werbung

Pro und Contra

Duschsystem/Duschpaneele
+ Einfach nach zu rüsten für Eigenheim oder Mietwohnung
+ Einfache Montage
+ Große Auswahl
+ Einfacher Austausch bzw. Reparatur
 Design wirkt bei manchen Modellen etwas klobig
 Bei Paneelensystem höherer Wasserverbrauch

 Deckenmontage einer Kopfbrause
+ Top Design
+ Freie Deckenposition
 Schlecht nach zu rüsten
 Schlecht zu reparieren
 Kann von Decke fallen

 

Wie funktioniert eine Regendusche?

Eine Regendusche funktioniert vom Prinzip her ganz einfach. Bei einer guten Regendusche wird dem Wasser Luft zugemischt, so entstehen dicke Tropfen. Die Luft hat aber nicht nur den Sinn die Tropfen dicker zu machen, sondern sie macht die Tropfen auch leichter. Das bedeutet, die Tropfen fallen nicht so schnell, aber dafür sanfter auf den Boden, bzw. auf den Körper. Dies führt zu einem entspannten und wohltuenden Duschergebnis.

Machen Regenduschen mit LED Farbeffekten Sinn?

Regenduschen mit LED Farbeffekten wirken zugegeben etwas kitschig und teilweise auch etwas billig, zeugt eine Regendusche doch von Stil. Jedoch können Farben auch stimmungsmäßig auf den Körper einwirken. Bei den meisten Regenduschen verändern sich die LEDs je nach Temperatur des Wasser. So erhält man bei kalten Temperaturen ein blaues Licht und bei warmen bzw. heißen Temperaturen ein rotes Licht. Dies kann man auch als gewissen Komfort deuten, denn man weiß jetzt ungefähr ob das Wasser kalt oder warm ist bevor man in die Dusche steigt.

Regenduschen auf amazon.de